Programm

Um ein Festival nachhaltig zu gestalten, wollen wir nicht jedes Jahr ein Festival organisieren. Denn wir brauchen Zeit um Debatten zu beobachten, Thesen und Fragen zu formulieren und die Arbeit von Akteur:innen im Feld einzubinden. Für 2020 plant das IFA-Team kleinere Veranstaltungen zu Themen, die den Literaturbetrieb beschäftigen (sollten). Wir sind am 9. Mai 2020 auf der 2. Kölner Literaturnacht mit dem Beitrag „Care? Work! Literatur und (feministische) Sorgearbeit” vertreten.

Infos für 2020 folgen!